Kommunalwahl 2014

 
Am 16.03.2014 fanden die Kommunalwahlen statt!
Den offiziellen Flyer der Freien Wähler Buchloe e. V. können Sie immer noch  hier herunterladen.

Alle Termine auf einen Blick

kontakt@freie-wähler-buchloe.de

Bitte beachten Sie die Aktuellen Zahlen und Daten der Kommmunalwahl 2014 für Buchloe und das OAL.

Richtigkeit der Angaben ohne Gewähr !!

   

 Aktuelles zur Kommunalwahl 2014

 

Vorläufiges Ergebnis zur Kreistagswahl 2014 am 16.03.2014
Landkreis Ostallgäu

Es wurden alle Stimmbezirke ausgewertet.

Bewerberliste FWO FREIE WÄHLERGEMEINSCHAFT OSTALLGÄU

Gültige Stimmen 544.927
Listen-
position
Name Stimmen Prozent
1 Fleschhut, Johann 31.584 5,80%
3 Schröder, Brigitte 20.623 3,78%
2 Rid, Josef 19.292 3,54%
9 Pihusch, Thomas 14.613 2,68%
11 Hofbauer, Johanna 14.347 2,63%
19 Stich, Johann 13.332 2,45%
5 Heisler, Herbert 12.673 2,33%
12 Weber, Hans 12.404 2,28%
10 Moll, Werner 11.846 2,17%
20 Rinderle, Manfred 11.661 2,14%
8 Grotz, Peter 11.041 2,03%
26 Wachter, Martin 10.936 2,01%
42 Zink, Annelies 10.806 1,98%
7 Dr. jur. Derday, Anni 10.799 1,98%
13 Trinkwalder, Markus 10.367 1,90%
37 Schindele, Johannes 10.057 1,85%
25 Abel, Michael 9.966 1,83%
14 Dolp, Bernhard 9.952 1,83%
4 Holderried, Armin 9.766 1,79%
22 Schweikart, Jürgen 9.673 1,78%
18 Csauth, Gottfried 9.435 1,73%
48 Doser, Jürgen 9.337 1,71%
17 Dr. Fourné, Berthold 8.665 1,59%
21 Himmer, Werner 8.476 1,56%
23 Möst, Hans 8.384 1,54%
36 Hofer, Wilma 8.178 1,50%
47 Ullrich, Andreas 8.162 1,50%
6 Kölbl, Thomas 8.109 1,49%
51 Heer, Heinz 8.038 1,48%
55 Hartmann, Johann 7.966 1,46%
46 Wiedemann, Eva 7.955 1,46%
32 Seitz, Bernhard 7.922 1,45%

 

Bürgermeisterwahl in Buchloe 2014:

 

Bürgermeister0007771210000_erststimme

Wahlbeteiligung: 46,09%
Stimmberechtigte: 9.456
Wähler: 4.358

Ungültige Stimmen: 476
Gültige Stimmen: 3.882

 

Ergebnisliste der Freien Wähler Vereinigung Buchloe:

 

Listen-
position
Name Stimmen Prozent
1 Rid, Josef 3.078 15,45%
2 Lang, Franz 1.662 8,34%
3 Warkus, Christine 1.094 5,49%
4 Kienzle, Eva 1.559 7,83%
5 Seitz, Bernhard 2.140 10,74%
6 Wiedemann, Eva 850 4,27%
7 Warkus, Florian 583 2,93%
8 Rumienski, Rita 274 1,38%
9 Kögl, Matthias 1.148 5,76%
10 Rid, Stefan 775 3,89%
11 Stadler, Alois 421 2,11%
12 Kaufmann-Glöggler, Simone 315 1,58%
13 Rampp, Stefan 628 3,15%
14 Miederer, Monika 775 3,89%
15 Ferstl, Markus 323 1,62%
16 Kirchner, Thekla 527 2,65%
17 Demel, Bernhard 332 1,67%
18 Flöring, Axel 480 2,41%
19 Huhn, Daniel 437 2,19%
20 Tröbensberger, Monika 455 2,28%
21 Warkus, Christian 426 2,14%
22 Knabenbauer, Jutta 339 1,70%
23 Nachtrub, Bernd 432 2,17%
24 Weber, Hans 870 4,37%

 

 

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

Am  Sonntag, den 09.03.2014 fand im Gasthaus Völk, in Dillishausen Ortsteil  von Lamerdingen mit Landrat Johann Fleschhut die letzte Wahlveranstaltung im nördlichen Ostallgäu statt. Ungefähr 25 Besucher ließen sich die Ausführungen unseres Landrates Johann Fleschhut an diesem Abend nicht entgehen. Auch zwei 15jährige Jugendliche zeigten beeindruckend ihr politisches Interesse. Erster Bürgermeister Schulze aus Lamerdingen begrüßte die Freien Wähler und den Landrat Johann Fleschhut in Dillishausen. Ausdrücklich bedankte sich Bgm. Schulze, dass die zwei Windräder auf der Flur Lamerdingen genehmigt wurden. Der ehemalige Bürgermeister von Lamerdingen, Hanspeter Eberhardt, sprach gerne sein Grußwort. Er wünschte sich noch möglichst lange Mitarbeiter bei seiner Chefin Frau Zinnecker sein zu dürfen….Bei seiner Rede ging Fleschhut  unter anderem auf die 8,5 Mio. € Baukosten für den An-/Umbau für das Altersheim Buchloe in den letzten Jahren ein. In Wirtschaft und Landwirtschaft bemerkte er,  z.B. dass die Fa. Fendt aus Marktoberdorf heuer erstmals 18.000 Traktoren herstellte. Auch stieg der regenerative Anteil an der Energie durch Stromerzeugung von 2004 mit ca. 34 Prozent, auf ein Niveau von heuer 79 Prozent. Die zwei Kreistagskandidaten Hans Weber und Bernhard Seitz  stellten sich vor und gaben unter anderem die persönlichen und verwandschaftlichen Beziehungen nach Dillishausen und Lamerdingen bekannt. Bei der abschließenden Diskussion kamen folgende Themen zur Sprache:
-Ausbau der B 12 zwischen Buchloe und Kempten
-Netzwerk des Landrates, Grund warum Landrat Fleschhut  in ca. 30 Gremien vertreten sei?
-Biberplage und der Umgang damit
-Standort des Kreisbauhofes in der Zukunft

Um 22.45 Uhr schloss der Versammlungsleiter Josef Rid die interessante Versammlung im Gasthaus Völk in Dillishausen. Es zeigte sich wieder erneut, die gute Stimmung die unser Landrat erzeugt.
Die Freien Wähler bedanken sich bei den Gastleuten Völk.

 

DSCN2567 DSCN2570 DSCN2580

 

 

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

Infostand der FWV  am Samstag den 08.03.2014 vor dem V-Markt Buchloe:

Die Freien Wähler Buchloe führten ihren letzten Wahlkampf-Stand bei strahlendem Sonnenschein, aber bei nur ca.  6 – 8 Grad Celsius von 09.00 h bis 12.00 h durch. Der Leiter des V-Marktes Herr Kustermann erlaubte gerne die Aufstellung von Wahlplakaten des Landrates Johann Fleschhut und den Werbe-Stand vor dem nördlichen Eingang. Zeitweise wurde auch der südliche Eingang durch Franz Sales Lang und Rita Rumienski mit „betreut“. Bis zum letzten orangen Kugelschreiber und bis zum letzten FW-Notizblock als Werbegeschenk ging alles über den Tisch. Auch FW-Fähnchen und noch ein paar Schlüsselanhänger mit FW-Chip für Einkaufswägen etc. wurden mit den Werbebroschüren des Landrates Johann Fleschhut und der Stadtrats-/Kreistagskandidaten in großer Zahl ausgegeben.
Auch unser ehemaliger Kreisrat 1.Bgm. Demmeler aus Waalhaupten kam bei uns vorbei und wünschte uns bei der Wahl viel Erfolg. Komischerweise war bis 10.00 Uhr sehr wenig Publikumsverkehr, was jedoch unserer Stimmung und unserem Einsatz keinen Abbruch tat. Auch eine Verpflegung in Form von Leberkäs-/und Pizzaleberkäs-Semmeln, gespendet von Bernhard, mundete den weiteren Teilnehmern sehr. Christine Warkus war nach ausgestandener Grippe  am Stand ebenso zugegen, wie Markuerstl von der Firma Sky, sowie Bernhard Seitz.

 

DSCN2546

DSCN2540DSCN2556

 

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

Wahlveranstaltung der Freien Wähler Aufkirch am 07.03.2014:

Veranstaltungsbeginn: 20.00 Uhr pünktlich
Moderator des Abends: Max Hauser, Aufkirch
Veranstaltungsteilnehmer: 27 Personen
Veranstaltungsdauer: bis  etwa 23.30 Uhr
Veranstaltungsort: Kaltentaler Brauhaus,  Gasthof Zur Traube in Aufkirch
Vorstellung von Kreistagskandidaten:
u. a. Anneliese Zink, Erika Summer, Hans Weber, Josef Rid, Johann Fleschhut, Bernhard Seitz
Themen in der Rede des Landrates:
Auszubildende sind der limitierende Faktor des Handwerks
Themen für die Region
Wirtschaft
Familie
Familienunterstützung
Familienstützpunkte
-Dezentrale Anlaufstellen-
Seniorenkonzept
Demenz – großes Thema
Statistik – Anzahl der Dementen wird bis 2020 auf 2600 Demente ansteigen (von jetzt ca. 2000)
Gymnasiumbau in Buchloe für 22 Mio. Euro
Quote zum Übertritt Gymnasium lag vorher unter 30 Prozent, jetzt bei 40 Prozent.
Montag Nachmittag findet Ehrung mit Siegel für Bildungsregion Bayern statt.
Wirtschaftsstandort laut Fa. „Prognos“ (Internet) liegt OAL unter den besten 20 Landkreisen in Deutschland.
Genau gesagt unter 388 Landkreisen in Deutschland auf Platz 15!!!
Arbeitslosigkeit
Produktivität
z. B. Fa. Fendt Marktoberdorf stellt heuer 18.000 Traktoren her ( bisher 12.000 ) , nächstes Jahr 20.000 Traktoren
, diese infrastrukturellen Probleme müssen u. a. mit Hotelbau in MOD bewältigt werden.
Krankenhäuser:
Diskussion:
16 Mio. € für Krh. FÜS
Antwort:
Ortsnahe Angebote bis 20 km wichtig
Pfronten ist eine Privatklinik
KE / KF zu weit weg von FÜS
d. h. öffentliche Krh. müssen die Versorgung gewährleisten

20140307_201546 20140307_230453

 

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

Wahlveranstaltung in Obergermaringen Donnerstag, den 06.03.2014. 

Beim Wendelwirt fand eine Diskussion mit etwa 15 Bewohner vor allem über den Kiesabbau im OAL mit unserem Landrat Johann Fleschhut statt. Anschließend war noch eine Veranstaltung in Irsee im Klosterbräustüberl mit zahlreichen Interessierten.

20140306_194012 20140306_200945

 

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX 

 

Politischer Aschermittwoch am 05.03.2014 in der Post in Buchloe:

Die Freien Wähler Buchloe danken für den zahlreichen Besuch. Um 20.00 wurde die Versammlung eröffnet.
Der „Dinosaurier“ der Freien Wähler -hier in Schwaben-  Josef Rid führte durch den Abend.
Landrat Fleschhut referierte fast eine ganze Stunde über die „7 Gründe“ Landrat Johann Fleschhut zu wählen…“
Er fragte: „Wo ist die große Kritik? Er lese – höre – sehe nichts!“
Landrat Johann Fleschhut bewarb sich für eine „Vertragsverlängerung“ wie beim Sport.
Bei diesen vielen Siegen – Toren – Tabellenplatzierungen auf Plätzen 1 – 2 -3, da sei kein Trainerwechsel notwendig.
Am Schluss und während der Zwischenpausen trat Johanna Hofbauer auf, mit u. a. „Alles unterm Dach“!
Der Buchloer Unternehmer Herr Zettler sen. spendete großes Lob an Johann Fleschhut als Landrat, was dieser alles leistet und schon geleistet hat.
Gegen 23.30 Uhr war die Wahlveranstaltung beendet.

DSCN2495 DSCN2499

 

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

Infostand der FWV Buchloe am 01.03.2014 vor der neuen Mitte in Buchloe:

Eine große Kandidaten-Mannschaft der Freien Wähler Buchloe war am Samstag morgens in Buchloe am Eingang des dortigen neuen Verbrauchermarktes in Aktion. Ohne Belästigung der Käufer wurde manches lockeres Gespräch über die aktuelle Politik in Buchloe und Umgebung geführt. Die Werbeartikel wie Notizblöcke der FW,  Einkaufswagenchips mit Schlüsselanhänger aus Metall, Kugelschreiber in der orangen Leuchtfarbe, sowie Prospekte über die Freien Wähler Buchloe, sowie unseres Landrates Johann Fleschhut wurden unters Volk gebracht. Bei ca. 3 Grad Celsius war diese knapp dreistündige Wahlveranstaltung der Buchloer Freien Wähler bestimmt ein Erfolg.  Die Bilder anbei zeigen die Veranstaltung mit den beteiligten Stadtratskandidaten. Wir danken der Firma Feneberg für die Stellung eines Standplatzes vor dem Verbrauchermarkt.

DSCN2478DSCN2477  DSCN2486

 

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

Am Freitag den 28.02.2014 stellten sich die Buchloer Freien Wähler unter der Leitung des Ehrenvorsitzenden der FW Ostallgäu Josef Rid den Bürgerinnen und Bürger von Honsolgen vor. 
Es kamen etwa 50 Teilnehmer zur Abendversammlung im Raum des Vereinsheimes zusammen. Der parteilose Franz Lang, Stadtrat und Ortssprecher in Buchloe führte zusammen mit Josef Rid durch den Abend. 
Mit einer Power-Point-Präsentation ließ Franz Lang die vergangenen und kommenden Themen in Buchloe – Honsolgen – Hausen Revue passieren: 

Zunächst wurden die Kandidaten als „unschlagbar“ auf einem Bild bezeichnet. Buchloe als „Tor zum Schuldenberg“ mit 26 Millionen Schulden gezeigt.
Der Buchloer Bahnhof vor dem Abriss war aktuell ein Thema. Eine Busverbindung  von Buchloe nach Honsolgen wäre angebracht.  Die schlechten Preise in der Forstwirtschaft stoßen immer wieder sauer auf. Gefordert von der STADT Buchloe wird eine größere Unterstützung im Wegebau und bei der Instandhaltung der Wanderwege rings um Honsolgen.
Die Gewässerpflege des Schorenbaches durch und um Honsolgen lässt immer noch zu Wünschen übrig. Das neue Baugebiet in Honsolgen-West „Beim Holzapfel“ läßt auf einige Neubürger hoffen.  Eine 30 km/h – Zone in Honsolgen soll baldmöglichst kommen, dies ist ein großer Wunsch der Freien Wähler und Bürger.
Die Freien Wähler wollen weiterhin die Vereine unterstützen z. B. bei der Feuerwehrausrüstung von Honsolgen. Im Honsolgener Vereinsheim (Honsolgener „Stadtsaal“) gehen 15 Vereine aus und ein. 

Kandidaten für den Buchloer Stadtrat, die zahlreich vertreten waren, stellten sich kurz vor und warben um 3 Stimmen für sich im Stadtrat und gegebenenfalls im Kreisrat. Franz Sales Lang gab am Ende noch Weißwürste und Brezen im Namen der Freien Wähler Buchloe aus. Viele Besucher ließen sich dies am „Rußigen Freitag“ nicht entgehen. 
Bei zünftiger Runde ging ein runder Abend im Vereinsheim gegen 23 Uhr langsam zu Ende.

DSCN2469 - KopieDSCN2464 - Kopie  DSCN2466 - Kopie

 

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

 

Am Mittwoch, den 26.02.2014 fand von 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr eine Podiumsdiskussion der Listenführer der verschiedenen Parteien und Gruppierungen, sowie der Freien Wählervereinigung Buchloe im Kolpinghaus statt. Unter der Leitung des Moderators Herrn Fack von der Kolpingsfamilie Buchloe wurden verschiedene Themen wie Infrastruktur in Buchloe,
Vereinsförderung, Familienförderung, etc. nach einer ausführlichen Vorstellungsrunde aller Kandidaten angeschnitten. Die Grünen wurden durch Frau Elfi Klein, die SPD durch Monika Strohmayer, die FWV Buchloe durch Josef Rid, die UBI durch Rudolf Grieb und die CSU durch den 1. Bgm. Josef Schweinberger sehr gut vertreten.
Das interessierte Publikum stellte am Schluss noch einige Fragen zur Jugendarbeit, sowie zur Sperrzeitregelung, wie sie in fast allen Allgäuer Gemeinden jetzt geregelt ist.

KolpingBuchloePodiumsdiskussion (4) KolpingBuchloePodiumsdiskussion (13)

 

 

Stammtisch
Die Freien Wähler treffen sich am Montag den 23.10.2017 um spätestens 20:00 Uhr im neuen Hofcafe der Familie Rampp in Hausen. Es gibt Informationen über die Stadt- und Kreispolitik. Wir freuen uns auf einen interessanten und informativen Abend, gerne sind auch Nichtmitglieder willkommen.